Newsletter · Kontakt · English

Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt 

DCF77 Hutschienenmodul 4465

Kurzbeschreibung

Modul 4465 ist eine DCF77 Funkuhr im kompakten Aluminium-Gehäuse für 35mm Hutschienenmontage (DIN EN 60715 TH35). Das Modul wird dabei einfach über einen Clip mittels "Snap-In" Mechanismus auf die Hutschiene aufgeklipst.

Modul 4465 besitzt eine serielle Schnittstelle, welche in zwei (2) Schnittstellenformaten ausgeführt ist. Es sind fünf (5) Schnittstellenversionen verfügbar.

Die verschiedenen Schnittstellenversionen von Modul 4465 besitzen die folgenden über die hmc (hopf Management Console) parametrierbaren Signalausgänge:

Schnittstellenversion 1 (RS232/RS422)

  • Serielle Schnittstelle COM0: RS232 und RS422
    • Ausgabe von seriellem String / Verbindung zur hmc (hopf Management Console)
  • 3x Optokoppler-Impulsausgänge (potentialfrei)
    • Ausgabe von zyklischen Impulsen, DCF77 Takt (1Hz) oder Statusmeldungen
  • 1x analoger Ausgang via BNC
    • Ausgabe von DCF77 Antennensimulation (77,5kHz)

Schnittstellenversion 2 (RS232/RS232)

  • Serielle Schnittstelle COM0: 2x RS232
    • Ausgabe von seriellem String / Verbindung zur hmc (hopf Management Console)
  • 3x Optokoppler-Impulsausgänge (potentialfrei)
    • Ausgabe von zyklischen Impulsen, DCF77 Takt (1Hz) oder Statusmeldungen
  • 1x analoger Ausgang via BNC
    • Ausgabe von DCF77 Antennensimulation (77,5kHz)

Schnittstellenversion 3 (RS232/TTY passiv)

  • Serielle Schnittstelle COM0: RS232 und TTY passiv
    • Ausgabe von seriellem String / Verbindung zur hmc (hopf Management Console)
  • 3x Optokoppler-Impulsausgänge (potentialfrei)
    • Ausgabe von zyklischen Impulsen, DCF77 Takt (1Hz) oder Statusmeldungen
  • 1x analoger Ausgang via BNC
    • Ausgabe von DCF77 Antennensimulation (77,5kHz)

Schnittstellenversion 4 (RS232/Impulsschnittstelle in TTL Pegel)

  • Serielle Schnittstelle COM0: RS232
    • Ausgabe von seriellem String / Verbindung zur hmc (hopf Management Console)
  • 1x Impulsschnittstelle: TTL Pegel (High- und Low aktiv)
    • Ausgabe von PPS Impuls oder DCF77 Takt (1Hz) in TTL Pegel
  • 3x Optokoppler-Impulsausgänge (potentialfrei)
    • Ausgabe von zyklischen Impulsen, DCF77 Takt (1Hz) oder Statusmeldungen
  • 1x analoger Ausgang via BNC
    • Ausgabe von DCF77 Antennensimulation (77,5kHz)

Schnittstellenversion 5 (RS232/RS422/IRIG-B)

  • Serielle Schnittstelle COM0: RS232 und RS422
    • Ausgabe von seriellem String / Verbindung zur hmc (hopf Management Console)
  • 1x Ausgang in TTL Pegel (High aktiv)
    • Ausgabe von digitalem IRIG-B Signal IRIG-B B00x / IEEE C37.118-2005 (vormals IEEE 1344-1995) / AFNOR NF S87-500
  • 3x Optokoppler-Impulsausgänge (potentialfrei)
    • Ausgabe von zyklischen Impulsen, DCF77 Takt (1Hz) oder Statusmeldungen
  • 1x analoger Ausgang via BNC
    • Ausgabe von analogem IRIG-B Signal IRIG-B B12x / IEEE C37.118-2005 (vormals IEEE1344-1995) / AFNOR NF S87-500

Features

  • Unterschiedliche Versionen für verschiedene Betriebsspannungen:
    • Ausführung mit Weitbereichsnetzteil für 18-60V DC (FG4465xx)
    • Ausführung mit Weitbereichsnetzteil für 100-240V AC / 110-250V DC (FG4465ACxx)
  • Parametrierung / Überwachung über hmc (hopf Management Console)
  • Potentialtrennung des DCF77-Antennenkreises
  • SyncOFF Timer (Empfangsausfallüberbrückung) für fehlermeldungsfreien Betrieb auch bei schwierigen Empfangsbedingungen
  • Redundante Mehrfachüberprüfung des Synchronisationssignals für eine fehlerfreie und sprungfreie Signalauswertung
  • Hohe Freilaufgenauigkeit
  • Wartungsfrei gepufferte Notuhr für drei Tage
  • Gerät vollständig wartungsfrei
  • Option:
    kundenspezifische Hardware- und Softwareanpassung möglich

Bilder

Module 4465 Module 4465AC

Downloads

PDF-Dokumente

Software und Treiber